Hallo zusammen,

wir freuen uns sehr, dass wir seit dem 1. April 2022 ein neues Team-Mitglied bei uns begrüßen dürfen: Herzlich Willkommen, Robin Jülich!

Um Euch Robin besser vorzustellen, haben wir ihm vorab einen kurzen Fragebogen zugeschickt:

Hallo Robin! Welche Aufgaben wirst Du bei KEOZ übernehmen?

KEOZ hat mich als Projektmanager eingestellt. Ich werde also die Verantwortung dafür tragen, dass die Aufträge unserer Kunden realisiert werden. Hierbei gilt es für mich zu beachten, dass die Deadlines eingehalten werden, während die Ressourcen effizient einzusetzen sind und natürlich die Qualität stimmt.

 

Was hast Du gemacht, bevor Du zu uns gekommen bist und welche Erfahrungen bringst Du bereits mit?  

Bevor ich bei KEOZ angefangen habe, war ich Key-Account Manager bei einem Automobilteilehersteller. Dort habe ich erste praktische Erfahrungen als Projektmanager im Rahmen einer Elternzeitvertretung sammeln können. Mit Marketing & Webdesign hatte ich meinen ersten Kontakt im Studium als ich BWL mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik studiert habe. In dieser Zeit war ich bei einem Ventilhersteller in Mönchengladbach beschäftigt, wo ich nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum technischen Produktdesigner gelandet bin. Mein bisheriger Werdegang war also schwer Maschinenbau- und Industrie-lastig, aber es hat mich schon immer in Richtung IT gezogen. 

 

Worauf freust Du Dich bei uns am meisten?  

Einerseits freue ich mich auf die neuen Herausforderungen, die sich mir stellen werden als Projektmanager, da klassischer Weise in diesem Tätigkeitsbereich kein Tag wie der andere ist. Andererseits auf die hervorragende Zusammenarbeit im Team KEOZ, von der ich mir in meinen ersten Wochen schon einige Eindrücke machen konnte.

 

Welcher unserer Unternehmenswerte macht Dich am ehesten aus und warum ist dies so?  

Ganz kurz und knapp: Zuverlässigkeit. Auch wenn alle unsere Werte hervorragend gewählt sind, denke ich, dass man in puncto Zuverlässigkeit tatsächlich die anderen auch (zum Teil jedenfalls) mit abdecken sollte. Außerdem finde ich, dass es die wichtigste Eigenschaft für einen Projektmanager ist, zuverlässig zu sein. 

 

Es gibt durchaus auch stressige Arbeitstage: Was machst du in deiner Freizeit und wie tankst du dann Deine Energie wieder auf?  

Ich bin flexibel in meiner Freizeitgestaltung. Zu den Klassikern gehören für mich regelmäßige Kinobesuche sowie die Schaltkreise meiner Playstation zum Glühen zu bringen. Ich bin aber auch unternehmenslustig und mache gerne Dinge mit meiner Frau und unserem Freundeskreis, wobei Lasertag oder ein Tag im Trampolinpark noch zu den weniger ausgefallenen Sachen zählen.

 

Hast Du ein Lebensmotto oder ein Mantra?  

Sei immer du selbst... Außer du kannst Batman sein, dann sei Batman.

 

Wie schaut eine perfekte Mittagspause für dich aus?  

Ein Wort: Mario-Kartturnier.

 

Worauf freust du dich am meisten, nach einem langen Arbeitstag?  

Das mag jetzt kitschig klingen, aber am meisten freue ich mich auf meine Frau und einen entspannten Abend bei einer Netflix-Serie oder einem netten Film.

 

Was ist dein Lieblingssnack am Schreibtisch?  

I’m a sucker for Blueberries.

 

Hörst du Musik bei der Arbeit? Wenn ja: welche Richtung, in welcher Lautstärke und warum?  

Grade wenn ich eintönige Aufgaben erledigen muss, öffne ich gerne mal Spotify und lass etwas im Hintergrund laufen. Prinzipiell muss es nicht ein spezifisches Genre sein, aber eine E-Gitarre, Bass und Schlagzeug ist eigentlich immer dabei; ab und zu auch schon mal ein Dudelsack.


Danke Robin Wir wünschen Dir viel Spaß und Erfolg bei KEOZ und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Dir!


Ihr wollt mehr über Robin erfahren oder habt noch weitere Fragen an ihn? Dann nehmt doch gerne direkt Kontakt zu ihm auf: 

robin.juelich@keoz.com