Hallo zusammen,

in unserem neusten Beitrag möchten wir Euch unseren Webentwickler Fabian vorstellen.

6 kurze Fragen zur Mitarbeitervorstellung an Fabian

Wie lange arbeitest Du bereits bei KEOZ?

Ich bin seit etwas mehr als 2,5 Jahren, genauer seit Oktober 2018, im Unternehmen.

Welche Aufgabe übernimmst Du bei uns?

Angefangen habe ich als "Frontend Developer" und habe nach etwa einem halben Jahr die Möglichkeit wahrgenommen "Head of Frontend Development" zu werden und standortübergreifend die Frontend-Themen zu koordinieren und die Kollegen aus dem Frontend-Bereich teamübergreifend zu unterstützen.

Später habe ich dann die Stelle als "Technical Lead" übernommen, eine Stabsstelle, um projekt- und teamübergreifend technische Themen zu begleiten und ein Bindeglied zwischen den Entwicklern, Teamleitern und Projektmanagern zu bilden.

Heute arbeite ich wieder als "Webentwickler", kümmere mich derzeit primär um die Erschließung des E-Commerce-Bereichs für KEOZ und versuche parallel an allen notwendigen Stellen meine Expertise, als frischgebackener Medienfachwirt Digital, über meinen Fachbereich hinaus einzubringen.

Was war Dein größter Erfolg bei uns?

Ich glaube mein größter "Erfolg" ist das Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen und Kundschaft, welches ich mir schnell und anhaltend erarbeiten konnte. Das gibt einem viel Selbstvertrauen für anstehende Herausforderungen - egal ob im Job oder privat.

Welcher unserer Unternehmenswerte macht Dich am ehesten aus und warum ist das so?

Ich glaube am ehesten trifft bei mir "Zuverlässigkeit" zu. Natürlich nicht alleine, aber wenn man sich bei mir auf eine Sache immer verlassen kann, dann dass ich zuverlässig Projekte bearbeite, Aufgaben erfülle und dies auch nach Außen trage. Einschätzungen für Lösungen anstehender Aufgaben müssen oft ohne einen Gesamteinblick gemacht werden, gerade in der Entwicklung. Doch egal welche Herausforderungen bei der Bearbeitung auftreten, bisher habe ich (glaube ich) noch alles umgesetzt bekommen.

Warum hast Du diese Pose für Dein Foto gewählt?

Meine große Leidenschaft ist seit vielen Jahren das Thema Automobil. Ich beschäftige mich viel mit Tuning (optisch und technisch) und verwirkliche mir selbst nach und nach meine Träume eines eigenen Sportwagens. Fragen zu Motorisierung, Felgen, Tieferlegung von Autos oder Auspuffanlagen beantworte ich in der Regel aus dem FF und mein Auto sieht nur ein bis zwei Mal im Jahr eine Waschstraße von innen, um nach dem Winter das Streusalz vom Unterboden zu entfernen. Ansonsten ist nur Handwäsche mit ordentlichen Mitteln erlaubt!

Hast Du ein Lebensmotto oder ein Mantra?

"In medias res" also zu Deutsch "Mitten in die Dinge".

Einfach gesagt: Gehe Aufgaben und Probleme direkt an, sage immer deine eigene Meinung und erzähle Anderen nicht das, was sie hören wollen. Die Kolleginnen und Kollegen bei KEOZ, die viel mit mir arbeiten, kennen mein "direktes Mundwerk" ja ganz gut. 😉